Menü

Neukonzeption Zonengrenzmuseum

Ausstellungsstücke kommen derzeit allerdings nicht in gebührender Weise zur Geltung, da die Räumlichkeiten beengt sind und die Art der Präsentation nicht mehr zeitgenössischen Standards entspricht.

23.08.22 –

An
den Landrat
Bündnis 90 / Die Grünen
Kreisverband Helmstedt
Rebekka Spanuth
Fraktionsvorsitzende Kreistagsfraktion


Zonengrenzmuseum
Helmstedt, den 23.08.2022


Antrag


Der Kreistag möge beschließen:
1. Die Verwaltung wird beauftragt, eine Neukonzeption für das Zonengrenzmuseum des Landkreises Helmstedt zu erarbeiten.
2. Der Antrag wird zur Beratung an den Ausschuss für Kultur, Heimatgeschichte, Sport und Freizeit verwiesen.
3. Dem Ausschuss ist bis Ende 2023 zu berichten.


Begründung
Der Landkreis Helmstedt besitzt mit den Exponaten des Zonengrenzmuseums hervorragende Zeugnisse aus der Zeit der innerdeutschen Teilung.
Die Ausstellungsstücke kommen derzeit allerdings nicht in gebührender Weise zur Geltung, da die Räumlichkeiten beengt sind und die Art der Präsentation nicht mehr zeitgenössischen Standards entspricht.
Durch die Aufstellung des historischen US-Truppen Waggons im Bereich des Lindenplatzes in Helmstedt wird das Museum einen „Hingucker“ erhalten, der in eine neue Konzeption des Museums eingebettet werden muss.
Dem Zonengrenzmuseum des Landkreises Helmstedt kommt in Koexistenz mit der benachbarten Gedenkstätte Marienborn bundesweit eine hervorragende Bedeutung zu, die einer Neuausrichtung der Ausstellung (inhaltlich und räumlich) bedarf

PDF Version

 

 

Kategorie

Helmstedt | Stadtentwicklung

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]