Menü

Änderungsantrag Drucksache Fahrkostenerstattung um Radfahrer*innen und Fußgänger*innen

Der §3 Fahrkostenerstattung der Drucksache 184/2021 wird erweitert um eine entgeltliche Aufwandsentschädigung für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen.

24.11.21 –

Bündnis 90 / Die Grünen
Kreisverband Helmstedt
Rebekka Spanuth
Fraktionsvorsitzende Kreistagsfraktion


Änderungsantrag Drucksache 184/2021


Lehre, den 24.11.2021


Änderungsantrag Drucksache 184/2021 Erweiterung §3 Fahrkostenerstattung um Radfahrer*innen und Fußgänger*innen
Der §3 Fahrkostenerstattung der Drucksache 184/2021 wird erweitert um eine entgeltliche Aufwandsentschädigung für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen.
Unter §3 (1) c) wird eingefügt:


Bei Benutzung privateigener Fahrräder, E-Bikes oder Pedelecs und auch zu Fuß erfolgt eine Wegstreckenentschädigung von 0,30€ je km.
Gleichzeitig wird die Verwaltung beauftragt zu prüfen, ob diese Änderung rechtssicher ist. Weiterhin ist eine inhaltliche Formulierungsanpassung des §3 zu überprüfen, sofern dem Antrag stattgegeben wird, in bspw. „§3 Wegstreckenentschädigung“.

Begründung
In der Satzung werden aktuell weder Radfahrer*innen noch Fußgänger*innen berücksichtigt.
Auch das Zurücklegen der Wegstrecke mit dem Rad oder zu Fuß erfordert finanziellen und vor allem zeitlichen Aufwand.
Das Ausweichen auf andere Fortbewegungsmöglichkeiten wie Rad, zu Fuß oder auch öffentliche Verkehrsmittel soll hiermit honoriert und gefördert werden.
Aus Gründen der Gleichberechtigung ist eine Erweiterung notwendig.


Mit freundlichen Grüßen
Rebekka Spanuth

 

PDF Version

 

 

Kategorie

Änderungsantrag | Fahrrad | Helmstedt

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]